Anfahrt

Archiveintrag

17.10.07 19:30 Filmvorführung

"Frida" - Drama; USA, Kanada 2002

Bewegende und informative Filmbiographie über die emanzipierte und gleichzeitig faszinierende Malerin.

"Bewegende und informative Filmbiographie über die emanzipierte und gleichzeitig faszinierende Malerin. Dank der herausragenden Salma Hayek, die sich persönlich für die Produktion des Werkes engagiert hatte, und der atmsophärisch einmaligen Inszenierung auch für weniger kunstinteressierte Zuschauer ein cineastischer Leckerbissen."

Darsteller: Salma Hayek,  Alfred Molina,  Geoffrey Rush,  Ashley Judd,  Antonio Banderas,  Edward Norton, Valeria Golino, u.a. / Buch: Hayden Herrera, Clancy Sigal, Diane Lake, Gregory Nava, Anna Thomas

Inhalt: Mexiko, Anfang des 20. Jahrhunderts: Die junge, lebenslustige Frida Kahlo (SALMA HAYEK) genießt ihr Teen-agerdasein in vollen Zügen - bis ein tragischer Unfall das ungestüme Mädchen ans Bett fesselt. Getrieben von ihrem unerschütterlichen Lebensmut fängt Frida an zu malen - in ihren gefühlsgewaltigen Bildern gibt sie ihren Träumen, Sehnsüchten und den nicht enden wollenden Schmerzen Ausdruck. Wieder genesen, wird der berühmte Maler Diego Rivera (ALFRED MOLINA) auf die bildschöne Mexikanerin aufmerksam - die beiden verlieben sich ineinander, heiraten und leben eine der aufregendsten, verrücktesten Liebesgeschichten des 20. Jahrhunderts. Das Gefühlschaos ihrer Ehe, die zahlreichen Liebschaften mit Männern und Frauen, das atemlose Leben im Kreis anderer Künstler, ihr leidenschaftlicher Kampf für den Kommunismus, die unbändige Lebenslust und nicht zuletzt, die schillernden Farben Mexikos - all das schlägt sich in Frida Kahlos einmaligem krea-tiven Schaffen nieder und macht sie zu einer der ausdrucksstärksten Künstlerinnen aller Zeiten.

Auf aufregende Weise setzt die Broadway-Regisseurin Julie Taymor dieses rastlose Leben um in eine berauschende und leidenschaftliche Filmbiografie, die ihresgleichen sucht. Ausgezeichnet mit zwei Oscars und einem Golden Globe geben sich neben Salma Hayek, die hier ihre reifeste schauspielerische Leistung abliefert, weitere Hollywood-Stars Edward Norton, Antonio Banderas, Geoffrey Rush, und Ashley Judd in glanzvollen Auftritten die Ehre.