Anfahrt

Archiveintrag

25.04.09 19:30 Konzert

All Time Jazz & Lucia Lužinská & Bluestrio SITRA ACHRA

Die Europäische Klubnacht Live nach Berlin zu Gast in Zehdenick

All Time Jazz & Lucia Lužinská

„Was mich an Jazz fasziniert, ist die unglaubliche Freiheit, über die eine Sängerin verfügen kann. Nach und nach habe ich verstanden, dass es sich nicht um das Kopieren von etwas handelt. Der Mensch muss so tief in sich hineingreifen, bis er auf den Boden stößt und dann gibt es in seinem Gesang keine bloß miteinander verbundenen Töne mehr, sondern eine Geschichte, die aus dem Herzen kommt. Ich wollte mich mit Musik beschäftigen, die meinen Empfindungen, meiner Umsetzung und meiner Stimme entsprechen würden. Der Durchbruch kam, als ich eines Tages wieder mal Billie Holiday  gehört habe und mir klar wurde, was man alles mit der menschlichen Stimme schaffen kann. Das Einzigartige an Jazz ist, dass der Gesang als ein Musikinstrument aufgefasst werden kann. Jazz bietet viele Möglichkeiten beim Phrasieren, der Arbeit mit Rhythmus, Melodie und Harmonie. Er verfügt über eine enorme Freiheit."  Lucia Lužinská

Die Formation besteht aus jungen Musikern. Alle Bandmitglieder haben ihr Können an Schulen im Ausland (Berklee College of Music Boston, Kunst Universität Graz, Richard Strauss Konservatorium München) erworben oder tun es noch und verfügen gleichzeitig über Erfahrungen durch erfolgreiche Teilnahmen an ausländischen Projekten, Festspielen und Wettbewerben. Außer in der Besetzung Lucia Lužinská - Gesang,  Boris Čellár - Gitarre, Pavol Bodnár - Piano und Štefan Bartuš - Kontrabass arbeitet das All Time Jazz Trio regelmäßig mit dem Pianisten TomᚠGajlík,  dem kroatischen Kontra-bassisten Goran Rukavin (Mitglied der Big-Band in Zagreb) und in letzter Zeit auch mit dem deutschen Pianisten, Komponisten, Arrangeur und Professor Günther Brück. Obwohl zu ihrem Repertoire auch modernere Originale von Miles Davis, Bud Powell oder Fritz Pauer gehören, sind sie den traditionellen Standards, wie z. B. Bye Bye Blackbird, Route 66, Caravan, I`ve Got Rhythm, Summertime, Autumn Leaves usw. treu geblieben. Dadurch, dass sie diese Stücke als eigene interessante Arrangements interpretieren, wollen sie ihre kreative Auffassung von Jazz zum Ausdruck bringen, aber ihn auch gleichzeitig den Leuten näher bringen, die nur wenig Ahnung von diesem Musikgenre haben. Anschließend ist die Band bei mehreren interessanten Projekten aufgetreten. Dazu gehören z.B. das Festspiel Bratislavaer Jazz-Tage, die Live-Aufnahme vom Programm Pianissimo auf dem Fest in Banska Bystrica, der Auftritt am Filmfestival „Art Film 2006“ in Trencianske Teplice, einige Live-Konzerte, Auftritte und Interviews bei verschiedenen Fernsehsendern und Radios. Im Dezember 2005 haben sie im Wiener Joe Zawinul`s Birdland die erfolgreiche Premiere vom Programm Tribute To Nat King Cole präsentiert wo sie einer großen Resonanz seitens des Publikum begegneten.

 „...Das Konzert stand im Zeichen der Erinnerungen an Nat King Cole, und entsprechend war auch das Repertoire wesentlich darauf zugeschnitten. Allerdings bilden diese Songs einen festen Bestandteil des Repertoires von Lucia Lužinská, und so konnte das Publikum nach Herzenslust applaudieren und auch angenehm überrascht sein, dass wir auch in der Slowakei Jazz spielen und singen können, wir verstehen es und haben einen kreativen Ansatz zu einzelnen Themen. Die größte Freude bereitet Lucia wahrscheinlich bis jetzt die gelungene Interpretation des Songs von Miles Davis Flamenco Sketches mit dem Text von Lucias Gesangslehrerin in Graz, Laurie Antonioli. Wer dieses Stück, wunderschön aber sehr schwierig, von Davis kennt, weiß, wovon ich spreche. Die Band hat eine ausgezeichnete Gesamtleistung gezeigt, aus der gleichzeitig Sololeistungen heraus stachen, die von den Anwesenden reichlich mit Applaus belohnt wurden. Ich denke, dass die slowakische "Jazz-Streife", mit Lucia Lužinská an der Spitze, eine mehr als gute Werbung für die Heimat gemacht hat.“
skjazz.sk, 29.december 2005, klub Birdland, Wien

Lucia Lužinská (voc)
Boris Cellár (g, arr.)
Pavol Bodnár (p)
Štefan Bartuš (b)
Peter Solárik (dr)

 

Zweites Konzert des Abends mit:

Bluestrio SITRA ACHRA / Bratislava (SK)

Bluestrio Sitra Achra mit dem originellen und einzigartigen Showman Erich Boboš Procházka Erich „Boboš“ Procházka (32 Mundharmonikas & voc), Igor „Ajdži“ Sabo (perc), Pišta Lengyel (g),  
Die Band geht eindeutig von Blues aus, man findet aber auch Elemente, die für Funk, Soul, Swing, Reggae oder Hillbilly charakteristisch sind. Das Repertoire setzt sich größtenteils aus dem klassischen Blues und aus den Titeln der „Boboš-Autorenwerkstatt“ zusammen. Als Gitarren-, Saxophon- oder Orgeltrio ist uns die Band bereits bekannt, die Mundharmonika als Leader kommt im Trio allerdings eher selten vor. Blues, gewürzt mit verschiedenen Einflüssen, erweitert die Grenzen dieses Genres, da es beim Blues nicht um die Form, sondern um den Inhalt geht … weitere Infos:                                      www.sitraachra.sk

Die Konzerte werden durch landestypische Weine und Spezialitäten aus der Slowakei abgerundet.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Slowakischen Kulturinstitut in Berlin für die freundliche Unterstützung.

Vorverkauf  10,00 € / Abendkasse 12,00 € /  Schüler 6,00 €