Anfahrt

Archiveintrag

29.08.09 19:30 Konzert

Robert Keßler´s „Go-ya“

Der junge Gitarrenstar Berlins Robert Kessler mit seiner Musik zwischen Jazz, Pop, Rock und Weltmusik

Hinter  „Go-ya“  verbirgt sich diesmal nicht der Maler sondern ein junges Berliner Jazzquintett. Im Sommer 2005 wurde es von dem Gitarristen Robert Keßler und dem Schlagzeuger Matthias Kawalek gegründet. „Go-ya“, was im Japanischen soviel bedeutet wie die „fünf gleichgroßen Teile der Nacht“, sollte nach einem Japanaufenthalt, fasziniert von der dortigen Kultur und Lebensweißheit, der Bandname werden. Es fällt  schwer ihre Musik in eine stilistische Schublade zu stecken. Mit der Tradition verbunden, haben sie den Blick klar nach vorne gerichtet. Man könnte sie als Vertreter des „Modern Jazz“ oder der „Traditionellen Moderne“ bezeichnen.  So treffen kräftige Hardbop Themen auf feine, lyrische Motive und verspielte Fusion-Lines auf frei improvisierte Musik. Das Repertoire besteht überwiegend aus Eigenkomposition Robert Keßlers.

Robert Keßler (g)
Tanja Pannier (voc)
Rolf Zielke (p)
Thomas Koch  (b)
Matthias Kawalek (dr)
Andreas Weiser (perc)

www.robertkesslermusic.de
www.goyaquintett.de

Vorverkauf  8,00 € / Tageskasse 10,00 € /  Schüler 6,00 €