Anfahrt

Archiveintrag

28.02.10 16:00 Konzert

Mateusz Kolakowski Solo Piano Klassik

Spielt Werke von Frédérick Chopin und Andere

Mateusz Kolakowski, geboren 1986 in Bytom (Polen), ist ein Nachwuchspianist, der bereits in frühen Jahren seiner klassischen Musikausbildung erste Schritte Richtung Jazz gemacht hatte. Mittlerweile studiert er im letzten Jahr klassisches Klavier an der Musikakademie in Kattowitz, und feiert zahlreiche Erfolge als Jazzinterpret und Komponist.
Mateusz Kolakowski verfügt über hervorragende pianistische Fähigkeiten, die ihm im Jahre 1996 den dritten Preis beim 5. Internationalen Wettbewerb "Chopin für die Jüngsten" in Antonin (Polen) eingebracht haben. 1997 gewann er den dritten Preis beim Paderewski-Wettbewerb in Kartuzy (Polen) sowie die erste Auszeichnung bei dem 30. Internationalen Wettbewerb "Virtuosi Per Musica Di Pianoforte" im tschechischen Ústí nad Labem (dt. Aussig).

Von 1998 bis 2005 ging er jährlich auf Tournee in den USA, wo er unter anderem in "The Knitting Factory" in New York, der "Jazz Bakery" in Los Angeles, im "Sandy's" in Chicago und beim 7. Jazz Festival in Vail, Colorado spielte. Im Jahr 2002 bekam er ein Stipendium an der Berkley Musikhoch-schule und nahm darüber hinaus zwei Alben in den USA auf. Zahlreiche Auszeichnungen folgten. Nach vielen Solokonzerten in ganz Europa kommt am 9. September 2008 ein gemeinsames Konzert mit Dave Liebman zustande. Im New Yorker „Jazz Standard“-Club treten die beiden Musiker auf, die zwar seit einigen Jahren Kontakt, doch bisher nie die Möglichkeit gehabt hatten, zusammen zu spielen. Das Konzert wird vom Publikum sehr enthusiastisch aufgenommen und bekommt auch eine ausführliche Kritik in der polnischen Zeitschrift „jazz forum“. Über dieses Ereignis schreibt Dave Liebman in seinem Blog:
"Vor einigen Jahren meldete sich bei mir ein junger polnischer Pianist, der mir dann regelmäßig seine Aufnahmen zuschickte. Schließlich bekam ich die Möglichkeit mit ihm in "Jazz Standard" zu spielen. Er ist mit Sicherheit einer dieser Phänomene aus Osteuropa, von dem man ab und zu hört: Voll von technischer Geläufigkeit und Ideen. Was mich jedoch besonders erfreut hatte, war die Tatsache, dass er sich meiner harmonischen Sprache sehr bewusst war, als ob wir schon ewig zusammenspielen würden. Ich hoffe bald wieder mit ihm musizieren zu dürfen…"
2009 erscheint CD Mateusz Kołakowski & Dave Liebman "Live at Jazz Standard"

Vorverkauf  8,00 €  / Tageskasse 10,00 € /  Schüler 6,00 €