Anfahrt

Archiveintrag

27.03.10 19:30 Konzert

Bänz Oester

Kontrabass Solo / Schweiz

Ausdrucksstark und ungekünstelt, innovativ und individuell, vielschichtig und farbenreich. Der Schweizer Bänz Oester schafft es, seinem Kontrabass ganz ungewohnte Klänge zu entlocken. Äußerst vielseitig - Er kann zwei Instrumente gleichzeitig spielen, er überzeugt mit einem Alpensong ebenso, wie mit arabischen, afrikanischen oder brasil-ianischen Rhythmen, und er beherrscht wirklich alle Spiel-arten des Kontrabasses. Bänz Oester ist ein Könner seines Fachs und zählt zu den gefragtesten Kontrabassisten der europäischen Jazzszene.       

Musikalischer Werdegang - Dem klassischen Kontrabass-Studium bei Bela Szedlak folgte ab 1986 ein Studium an der Swizz Jazz School bei Peter Frei. Seither arbeitete Bänz Oester als Sideman mit internationalen Jazz-Größen wie Michael Brecker, Ray Anderson und Michel Godard, er leitete eigene Bands und wagte vor zwei Jahren schließlich mit dem Album „Blosperment Suite“ den Sprung ins Solofach. International gefragt - Die internationale Presse feiert den 44-Jährigen für seinen „klanglichen Einfallsreichtum“, sein „intonationssicheres Spiel“ und für seinen „emotionalen Reichtum“. Kurz: Bänz Oester demonstriert mit zunehmendem Erfolg, was man mit einem Kontrabass so alles anstellen kann. Zeit, ihn vorzustellen.

 

Vorverkauf  8,00 €  / Tageskasse 10,00 € /  Schüler 6,00 € 

____________________________________________________________________________________________________________