Anfahrt

Archiveintrag

17.04.10 15:00 Konzert, Veranstaltung allg.

Wir feiern mit Ihnen 10 Jahre Klosterscheune Zehdenick

Theater der Clowns/ Kinderprogramm

Weißes Theater Berlin/ Pantomime

Konzert der KUG Big Band Graz/A

Eintritt Frei ! Eintritt Frei ! Eintritt Frei Eintritt Frei !

15:00 Uhr Beginn Kaffee & Kuchen
15:30 Uhr Kinderprogramm Clown Balzer/Berlin
17:00 Uhr Festreden Dahlenburg (Bürgermeister),Reichert (BSG), Bühlmeyer (Architekt)
18:00 Uhr Konzert der KUG Big Band Graz
21:30 Uhr Musikvideos, Globel-Musik aus den Boxen
bis Open End

Die Klosterscheune in Zehdenick wird seit zehn Jahren durch den Verein Kulturlandschaft Brandenburg Nord e. V. betrieben. In dieser Zeit ist das Angebot unseres Hauses vom Verein und unserem Galeristen Jörg Zieprig stetig weiterentwickelt worden. Das Jubiläum wollen wir am 17. April 2010 zusammen mit den Zehdenickern und Freunden des Hauses feiern und laden Sie deshalb recht herzlich dazu ein. Im Beisein der Stadtverordneten, des Bürgermeisters sowie zahlreicher anderer Gäste werden wir zunächst an die Geschichte der Klosterscheune  erinnern und vor allem an jenen zeitlichen Abschnitt von der ersten Initiative, die Klosterscheune in ein Haus der Kultur umzufunktionieren bis zur Eröffnung am 01. April 2000.

Das Institut für Jazz der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz gilt als älteste akademische Jazz-Ausbildungsstätte Europas. In den Bachelor- und Masterstudien  (Instrumental und Gesang) sowie im Masterstudium Jazzkomposition und Arrangement werden JazzmusikerInnen auf die vielfältigen handwerklichen und kreativen Anforderungen einer professionellen künstlerischen Laufbahn vorbereitet. International anerkannte MusikerInnen, die neben ihrer Unterrichts-tätigkeit an der KUG aktiv am Jazzgeschehen teilnehmen, sorgen für ein praxisbezogenes und zeitgemäßes Lehran-gebot. So garantieren in den zentralen künstlerischen Fächern  Professoren für eine qualitativ hochwertige Ausbildung: Neben einer regen Konzert- und Studiotätigkeit des Institutes mit verschiedenen Ensembles und Projekten haben die Studierenden in den zahlreich angebotenen Workshops auch Gelegenheit, mit Jazzlegenden und außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeiten  der inter-nationalen Jazz-Szene wie Mel Lewis, Don Menza, Bill Holmann, Bob Brookmeyer, Bob Mintzer  in Kontakt zu kommen.

Besonders stolz ist das Institut auf ihr neu eingerichtetes das es ab März 2009 möglich macht, Jazzlegenden und Jazzgrößen wie Bob Brookmeyer,  John Aebercrombie, Jerry Bergonzi,   Sandy Cressman, Glenn Ferris, John Goldsby, Billy Hart, Heiri Känzig, Bart van Lier, Barre Phillips, Adam Nussbaum und viele andere einzuladen, um den Studierenden im Bachelor- and Masterprogramm zusätzliche künstlerische Impulse zu vermitteln.


Die KUG Big Band / Das KUG Jazz Orchester

reeds:
Ivan Ivanov/ MAZ
Crt Remic/ SLO
Mihael Ievtushenko/ UKR
Nicolo Loro-Ravenni/ I

trumpets:
Darko Sedak-Bencic/ CRO
Kostadin Radenkovic/ SB
Markus Oswald/  A
Trajce Velkov/  MAZ

trombones:
Vid Zgajner/ SLO
Rob lutje Spelberg/ NL
Luka Zuzic/ CRO
Sascha Krobath/ A
Johannes Oppel/ D

rhythm:
Peter Lenz, dr / A
Benjamin Hrdina, dr/ A
Josef Abentung, b/ A
Stefanie Zimmermann, p/ D
Dan Hasalik, git/ SK
Laura Winkler, voc/ A

 

Die KUG Big Band/KUG Jazz Orchester steht seit 1. Oktober 2008 unter der Leitung von und tritt seit Einführung der Serie „ im März 2008 regelmäßig in verschiedenen Besetzungen und mit Gastdozenten wie Dave Liebman, Michael P. Mossman, Don Menza, Rainer Tempel, Jim McNeely  in der Steiermark  (Graz, Weiz, Eisenerz, Kapfenberg  u.a.) und  Wien  sowie  bei verschiedensten Anlässen der Kunstuniversität (Inauguration des Rektors, KUG Redoute, Preisverleihungen der Steiermärkischen Landesregierung, „RING AWARD“ u.a.) auf.  Dieses Ensemble des Jazzinstitutes ist und bleibt ein Aushängeschild der KUG und verzeichnet mit ihren Auftritten auch große Erfolge.

Besonders stolz ist das Institut auf ihr neu eingerichtetes das es ab März 2009 möglich macht, Jazzlegenden und Jazzgrößen wie Bob Brookmeyer,  John Aebercrombie, Jerry Bergonzi,   Sandy Cressman, Glenn Ferris, John Goldsby, Billy Hart, Heiri Känzig, Bart van Lier, Barre Phillips, Adam Nussbaum und viele andere einzuladen, um den Studierenden im Bachelor- and Masterprogramm zusätzliche künstlerische Impulse zu vermitteln.  Zu hören sind diese „Masters of Jazz“ in verschiedenen Konzerten der Reihe und ‚ in Graz, Leibnitz und Wien. Im Frühjahr 2010 ist eine Konzerttournee durch Deutschland (Bamberg, Berlin, Zehdenick),  Polen (Kattowitz, Krakau) und Tschechien (Prag) geplant. Insgesamt bestreitet dieser Klangkörper innerhalb von vier Monaten 16 Konzerte.

 

Ed Partyka
Der Bassposaunist, Tubist, Komponist, Arrangeur und Band Leader Ed Partyka  wurde 1967 in Chicago, Illinois geboren.
http://www.kug.ac.at
 
Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich bei KUG/A, GEWO Zehdenick, Stadtwerke Zehdenick, Betongwaren Zehdenick, Frau Pilke, BSG Herrn Reichert, Herrn Bühlmeyer...


Eintritt Frei ! Eintritt Frei ! Eintritt Frei  Eintritt Frei !