Anfahrt

Archiveintrag

13.05.11 19:30 Konzert

schultzing feat. M. Smoczynski PL/D

Weltmusik Mix mit dem einzigartigen Geiger aus Warszawa Mateusz Smoczynski

Mateusz Smoczyński (violin)

Mateusz Smoczyński

Hanna Jursch (voc), Stefan Schultze (p, comp.), Peter Ehwald (sax, cl, comp.), Peter Schwebs (b), Timo Warnecke (dr), feat. Smoczynski (vio)

Endlich haben wir unser drittes Album aufgenommen und fertig abgemischt! Wie es geworden ist, könnt ihr auf unserer Release Tour im Frühjahr 2011 hören.    schultzing  „War das schon immer so?“ – lautet nicht nur der Titel des aktuellen Albums von Schultzing feat. Klarinettist Claudio Puntin, so könnte man auch die Musik der Band hinterfragen. Die Antwort ist ein klares Ja. Und ein klares Nein. Pianist und Komponist Stefan Schultze, Saxofonist und Komponist Peter Ehwald, Sängerin Hanna Jursch, Bassist Peter  Schwebs und Schlagzeuger Timo Warnecke entwerfen schon immer facettenreiche Bilder zum Hinhören. Hörbilder, die sich wenig um Kategorisierungen kümmern, die Jazz sind, die Pop sind, die Neue Musik erahnen lassen. Und nein, es war nicht immer so, denn sie begeben sich immer wieder neu auf die Suche nach passenden Klängen, hinterfragen Konventionen und gewohnte Abläufe und spiegeln diese oft mit einer gehörigen Portion Humor.

„Hell. Gold. Dunkel. Mond. Tanz.“ So lauten die schlichten Songtitel ihrer aktuellen, inzwischen zweiten CD als Schultzing, die sie nach ihrem Preisgewinn als "Beste internationale Jazzband, Granada“ (Concurso Internacional de Intérpretes de Jazz) produziert haben. Musik und Text lassen viel Raum für Assoziationen, sind klar und verspielt, rhythmisch und gebrochen, erdig und luftig zugleich. Deutsche Texte in der meist englischsprachigen Welt des Jazz, überhaupt der Einsatz der menschlichen Stimme prägt den Klang dieser Band. Virtuosität und Komplexität werden aufgefangen und die Musiker verleihen ihnen ein menschliches Gesicht. Klarheit. Groove. Chaos und Wohlklang: Schultzing.  Anja Buchmann

Presse: "Schultzing sind eins der erfrischendsten Quintette, die derzeit zu hören sind - mit überraschenden Kompositionen jenseits billiger Klischees ..."Tobias Richtsteig, Jazzpodium 05/2009 "Der Prophet und das eigene Land - schultzing ignorieren die  Jazz-Gesetze. [...] Der Zuhörer spürt den Atem geradezu physisch im Nacken. [...] schultzing haben Position bezogen. Klar und deutlich. Dazu wird sich die deutsche Musiklandschaft verhalten müssen."  Franz X.A. Zipperer, Jazzthetik 06/2009

www.peter-ehwald.net / www.schultzing.com

 

Eintrittspreis: telefonische Auskunft

Karten erhältlich auch beim Fremdenverkehrsbüro  Tel. 03307/2877