Anfahrt

Archiveintrag

17.06.11 19:30 Konzert

OH MY DARLING (Canada)

Frauen-Country Band

Roots-/Country-/Bluegrass Live

Allison de Groot (banjo, vocals), Rosalyn Dennett (fiddle, vocals), Vanessa Kuzina (vocals, guitar), Marie-Josée Dandeneau (upright bass, vocals)

"Winnipeg's beste, neue Frauen-Country Band; einfach großartig!" -The Manitoban

"Oh My Darling ist ein spannendes und versiertes junges Quartett , die in der Bluegrass-Community bereits für Furore sorgen. Diese wilden Mädels spielen Roots-Music mit Schwerpunkt Bluegrass und Americana. Ihre Auftritte sind großartig und voller Energie ..."-CBC Radio 2 Concerts on Demand
"Ihr Gesang ist wie flüßiger Honig  und das Banjo-Picking klingt nach sonnigen Nachmittagen in den Appalachen." -Winnipeg Free Press
Oh My Darling verzaubert die Zuhörer mit der richtigen Mi-schung aus Emotion und Freude.

Ihr Sound aus Bluegrass, Rootsmusik aus den Appala-chen und französichen Liedern macht ihren Stil zu einem Schmelztiegel der musikalischen Sprachen.

Angereichert mit dynamischem, brillant-gespielten Banjo, inspiriertem Geigenspiel und groovendem Bass.  Musik, die in die Beine geht, zum Tanzen anregt und das musikalische Herz am rechten Fleck hat. Jedes Mal, wenn Oh My Darling die Bühne betreten,  beweisen sie immer wieder, warum sie das Publikum begeistern und ziehen immer mehr Fans an. Oh Mann, diese Mädchen haben´s wirklich drauf ! In der kanadischen Roots-/Country-/Bluegrass-Szene sind sie bereits bekannt als einer der heißesten Acts.

Allison (Banjo / Gesang) ist eine der besten kanadischen Banjo-Spieler. Sie ist auch eine großartige Sängerin und sehr guter Songwriter mit eigenem Stil. Mit ihrem soliden Banjo-Spiel ist sie der Fels in der Brandung. Sie hat einen Abschluß in Musik an der Universität von Manitoba gemacht. Schon als Kind nahm sie Unterricht bei Daniel Koulack, dem in Winnipeg ansässigen und international renommierten Banjospieler. Unmittelbar vor dem Start von OH MY DARLING, war Allison auf Reisen bis nach West Virginia, und in anderen Gegenden der USA , um mehr herauszufinden über die Musik und Kultur der Appalachen.

MJ (Bass / Gesang) war bereits vor der Gründung der Band Oh My Darling ein "Veteran" der Musikszene. Ihre weltweiten Tourneen und Sessions mit Bands und Musikern wie Violent Femmes, Etta James, Nine Mile, Xavier Rudd, The Wyrd Sisters, Corinne West, Tribe of One und Don Amero (nur, um ein paar zu nennen!) haben ihren einzigartigen Stil am Bass geprägt. Publikum und Musikerkollegen sind gleichermaßen von ihrem virtuosen Spiel und ihrer Bühnenpräsenz begeistert.

Rosalyn (Geige / Gesang) ist ihr Leben lang mit der Musik beschäftigt. Sie verbrachte ein Jahr in Galway / Irland, um ihr Spiel der Irish Fiddle zu verbessern. Hat mehrere Reisen nach Nord-Manitoba unternommen, um eine spezielle Geigentechnik (Métis Kultur) zu erlernen, erwarb einen Bachelor of Music an der Universität von Manitoba und unternimmt wie Allison regelmäßig Reisen in die Vereinigten Staaten, in die Appalachen, um dort den Gesang und das Geigenspiel zu erforschen. Rosalyn´s Leidenschaft für ihr Instrument und  auch für das Songwriting und Arrangements, machen sie zu einem wichtigen Teil der Band. Auf der Bühne hat sie immer einen Witz auf Lager.

Vanessa (Gitarre / Gesang) begann in der Schule in den verschiedenen Gesangsgruppen  ihre Stimme zu entdecken. Sie hat in der Gruppe den Spitznamen "Cowboy Poet". Ihre Texte erzählen von dem Leben in der Prärie und von der Vielfalt menschlicher Emotionen. Ihre Sensibilität und ihr Einfühlungsvermögen sind wertvoll für die Band. Sie ist eine Art Sprachrohr der Band. Um ihr musikalisches Talent weiterzugeben, nimmt sie regelmäßig als Leiterin von Songwriting Workshops und Camps teil. Sie ist in eine vielfältige Zusammenarbeit mit wichtigen kanadischen Künstlern wie Tom Wilson (Junk Haus, Blackie & The Rodeo Kings), Murray Pulver (Doc Walker) und Sam Baker (Singer-/Songwriter) involviert.

Das aktuelle Album von OH MY DARLING  "In The Lonesome Hours" ist in 2010 in Kanada und USA erschienen und ein Release für Europa ist für das Frühjahr 2011 geplant.

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit JTC, Chris Jaeker, Köln. www.jtc.de

 

Eintrittspreis: telefonische Auskunft 

Karten erhältlich auch beim Fremdenverkehrsbüro  Tel. 03307/2877