Anfahrt

21.03.18 19:30 Filmvorführung

„ökofilmtour“ 2018 zuGast in Zehdenick

National Bird – Wohin geht die Reise, Amerika

Do. 22. März 2018 / 09:30 Uhr Schulen

Kritische Dokumentation über das US-Drohnenprogramm.

Kino-Dokumentarfilm USA / 92 Min. Darsteller: Jesselyn Radack / Regie: Sonia Kennebeck / Kinostart: Mai 2017/ FSK: 12

Der Dokumentarfilm begleitet drei Menschen, die entschlossen sind, das Schweigen über eine der umstrittensten militärischen Maßnahmen der jüngsten Zeit zu brechen: Den geheimen Drohnenkrieg der USA.

Allein der Gedanke ist beunruhigend: Eine Militär-Drohne kann jederzeit jede Information aufnehmen und auf Knopf druck  töten. Gottgleich schwebt sie über die Landschaft, überwindet alle Grenzen und nimmt alles und jeden auf und das schlimmste – Sie kann jederzeit ein Leben auslöschen ohne Verhandlung. Die Dokumentation von Sonia Kennebeck widmet sich den Gefahren und Fallstricken des Drohnenkriegs. Dabei kommen Insider und Kriegsveteranen der Air Force zu Wort, die ihr Schweigen ungeachtet der Konsequenzen brechen. Sie alle sind aus Idealismus und Pflichtgefühl in die Armee eingetreten. Doch schon bald kommen ihnen Zweifel an der moralischen und politischen Legitimation des Kampfdrohnen-Programms. Kann man Menschen einfach so töten ohne Verhandlung? Helfen die Drohnen wirklich im Krieg gegen den Terror oder provozieren sie nur mehr Gewalt? Und was ist, wenn Unschuldige sterben müssen? Dabei werden die Erlebnisse der Kriegsveteranen mit Interviews von Opfern und Zeugen in Afghanistan verbunden. Der Einblick in das USDrohnenprogramms ist erschütternd und wirft wichtige Fragen auf. Wie kann man die Gewaltspirale beenden? Zerstören die Drohnen nicht in Wirklichkeit jene Freiheit, die sie schützen wollen?

Eine der Protagonistinnen fährt selbst nach Afghanistan, wo sie mit den Opfern konfrontiert wird. Doch ihre Reise dient auch der Hoffnung auf Frieden.

Kino-Trailer: https://www.kino.de/film/national-bird-wohingeht-die-reise-amerika-2016 Ab Klassenstufe 9 können ebenso die für Klassenstufe 7 empfohlenen Filme gezeigt werden. Darüber hinaus sind alle nominierten Filme geeignet. www.oekofilmtor.de

13. Brandenburger Festival des Natur- und Umweltfilms Ökofilmtour 2018 / FÖN Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e.V. Haus der Natur , Lindenstraße 34 , 14467 Potsdam

 

Eintrittspreis: telefonische Auskunft

Karten auch erhältlich beim Fremdenverkehrsbüro Telef. 03307 /2877