Anfahrt

23.09.17 16:00 Ausstellung

ERNST BARLACH - JORGE RANDO Mystiker der Moderne

Eine Sonderausstellung zum 500. Jubiläum der Reformation 2017 Klosterscheune Zehdenick Land Brandenburg

Ernst Barlach „Der Zweifler“ , Bronze, 1931

,Foto Bernd Boehm

Jorge Rando „Landschaft“, Öl auf Leinwand, 2007

23. September 2017 bis 14. Januar 2018 

 

Eröffnung:   Samstag, 23. September 2017 / 16: 00 Uhr  

 

Grußworte:          -   María Victoria Morera Villuendas

                             Botschafterin des Königreichs  

                             Spanien in Deutschland

                        -    Dr. Dietmar Woidke

                             Ministerpräsident des Landes 

                             Brandenburg

                        -    Friedrich-Wilhelm von Rauch

                             Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

                        -    Heike Stockhaus Kuratorin der Ausstellung

                              Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg 

                        -    Arno Dahlenburg

                             Bürgermeister der Stadt Zehdenick

                                                                                            

Und weitere Förderer und Unterstützer der Ausstellung. 

 

Musik:                     Nikos Tsiachris

                             (Klassische & Flamenco - Gitarre) GRC &

                                     Rafael Prada Moreno (Flamenco – Sänger)

                             Andalusien / ES 

Begrüßung:              Jörg Zieprig, Klosterscheune Zehdenick 

 

Eine Ausstellung der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg in Kooperation mit der Klostergalerie Zehdenick und dem Museum Jorge Rando Málaga mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Spanien, der Stiftung Jorge Rando Málaga, dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg, der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Mittelbrandburgischen Sparkasse, der Stadt Zehdenick und der Evangelischen Kirchengemeinde Zehdenick.  

„Gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur und der Staatskanzlei des Landes Brandenburg“