Back to All Events

BOMBEN FÜR DIE WELT - Wie Deutschland an Krieg und Krisen verdient

BOMBEN FÜR DIE WELT - Wie Deutschland an Krieg und Krisen verdient

„ökofilmtour“ 2019 zu Gast in Zehdenick

 / 43 Min.  Ab Klassenstufe 7 /

R/D: Phillip Grüll, Karl Hoffmann / K: Christoph Castor, Rick Dockhorn, Sigurd Frank, Christian Fiedel, Markus Greißl, Jürgen Katzur, Ingo Mende, Oliver Priller u.v.a

2018 /  BR-Reihe: Dok/Thema / Red: Astrid Harms-Limmer, Stephan Keicher

Die deutschen Rüstungsexportregeln zählen zu den strengsten der Welt - auf dem Papier. Denn gleichzeitig fallen Bomben des deutschen Rheinmetall-Konzerns im Jemen, wo sich die schlimmste humanitäre Katastrophe unserer Zeit abspielt. Deutschlands größter Rüstungskonzern verkauft ganze Munitionsfabriken in den Nahen Osten und nach Nordafrika. So gelingt es ihm, die Genehmigungsstandarts der Bundesregierung einfach zu umgehen.

https://www.ardmediathek.de/tv/DokThema/Bomben-f%C3%BCr-die-Welt-WieDeutschland-an/BR-Fernsehen/Video?bcastId=40552236&documentId=49242458

Die Dokumentation zeigt die Zusammenhänge zwischen Bomben, Renditen und Flüchtlingsströmen: Wie steht es mit der Rolle Deutschlands als moralische Instanz in der Welt?

Ein Film von Philipp Grüll und Karl Hoffmann 

14. Brandenburger Festival des Natur- und Umweltfilms Ökofilmtour 2019 / FÖN Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e.V.
Haus der Natur , Lindenstraße 34 , 14467 Potsdam  

Eintritt: Vorverkauf: 5 € , Tageskasse: 7 €, Schüler: 2 €