Back to All Events

Fontanes Frauen, Szenische Lesung mit Corinna Harfouch (Schauspielerin) und Robert Rauh (Autor)

Fontanes Frauen, Szenische Lesung mit Corinna Harfouch (Schauspielerin) und Robert Rauh (Autor)

Corinna_Harfouch.jpg

In seinem neuen Buch »Fontanes Frauen« stellt der Autor Robert Rauh fünf Schicksale vor, die Theodor Fontane als literarische Vorbilder für seine Romane dienten.
Für die Lesung konnte er die Film- und Theaterschauspielerin Corinna Harfouch gewinnen. Um dem Schicksal der fünf Frauen nachzuspüren, die das Werk Theodor Fontanes beeinflusst haben, reiste Robert Rauh an verschiedene Orte ihres Lebens und Wirkens. So besuchte er beispielsweise die Schlösser Zerben und Benrath, in denen einst Elisabeth von Ardenne lebte, das Vorbild für die Figur der »Effi Briest«. Und er reiste nach Köpernitz und Hoppenrade, wo Karoline de La Roche-Aymon und Charlotte von Kraut sich in Affären und Intrigen verstrickten.

Auf seine literischen Entdeckungreise fördert Rauh bisher unbekannte Details zu Tage und belegt mit seinen fünf Frauenporträts, dass das wahre Leben die Dichtung oft an Irrungen und Wirrungen übertrifft.

Presse:

»Rauh erzählt von den Frauen in beschwingtem Plauderton, der von Ferne sogar an Fontane selbst erinnert.« Der Tagesspiegel

Harfouch_Rauh_Klosterscheun.jpg

»Rauh ist einer, der akribisch forscht, statt nur an der Oberfläche zu kratzen. Am Rande blitzt immer wieder feine Ironie und ein zielsicherer Sinn für Situationskomik.« Märkische Allgemeine

Theodor Fontane war zeitlebens fasziniert von Frauen, deren Lebensweg jenseits der gesellschaftlich vorgegebenen Bahnen verlief. Einigen von ihnen hat er in seinen Büchern ein literarisches Denkmal gesetzt. Robert Rauh ist an Originalschauplätze gereist, um dem Schicksal von fünf dieser Frauen nachzuspüren. Zu ihnen gehören Elisabeth von Ardenne, Vorbild für „Effi Briest“, und Charlotte von Arnstedt, die legendäre „Krautentochter“ von Schloss Hoppenrade. Auf seiner literarischen Entdeckungsreise fördert er bisher unbekannte Details zu Tage und belegt mit seinen fünf Frauenporträts, dass das wahre Leben die Dichtung oft an Irrungen und Wirrungen noch übertrifft.

Für Corinna Harfouch war schon frühzeitig klar, das sie „nur“ spielen wollte. Als preisgekrönte Charakterdarstellerin wirkt sie seit Jahrzehnten in zahlreichen Theater- und Filmaufführungen mit. Im Deutschen Theater Berlin ist sie derzeit in Phädra (Regie: Stephan Kimmig), Die Möwe (Regie: Jürgen Gosch) und Persona (Regie: Anna Bergmann) zu sehen. Und die Schauspielerin liest: virtuos und bewegend.

Robert Rauh ist Lehrer, Seminarleiter und Autor. 2013 wurde er mit dem „Deutschen Lehrerpreis“ ausgezeichnet. Im Berliner Schloss Schönhausen moderiert Rauh seit 2011 die „Schlossgespräche“ mit Prominenten aus Kultur und Politik. Zuletzt erschienen von ihm „Fontanes Fünf Schlösser“ und „Fontanes Ruppiner Land“.

www.fontanes-wanderungen.de 

Vorverkauf: 12 € / Tageskasse: 15 € / Schüler: 8 €