Back to All Events

Kristóf Bacsó TRIAD Trio / Ungarn, Weltmusik

Kristóf Bacsó (sax, effects), Árpád Tzumo (keyb., Fender Rhodes, p), Márton Juhász (dr)

bacso_kristof_triad_Kloster.jpg

Der brillante ungarische Jazz-Saxofonist Kristóf Bacsó stellte sein neuestes Album im Juli 2017 im Berliner B-Flat mit grossem Erfolg vor. Jetzt gibt er mit seinem Trio auch ein Konzert in der schönen Klosterscheune Zehdenick....

Das 2016 durch das Budapest Music Center herausgebrachte Album mit dem Titel Pannon Blue, das Bacsó zusammen mit Árpád Oláh Tzumo und Márton Juhász eingespielt hat, mixt die reizvollsten Zutaten der musikalischen Tradition Mitteleuropas und der contemporary jazz zu einem unvergesslichen Klangerlebnis. 

Der in Budapest geborene Kristóf Bacsó begann mit 12 Jahren Saxofon zu spielen. Nach seinem Abschluss am Jazz Lehrstuhl der Franz Liszt Musikakademie in Budapest setzte er seine Studien am Pariser Konservatorium und am Berklee College of Music in Boston fort. In den mehr als fünf Jahren seines Aufenthalts in Frankreich und den USA trat er an zahlreichen namhaften internationalen Events auf, so unter anderen an den Jazzfestivals in London, Pescara und Barcelona. Neben seinen eigenen Bands in Quartett- und Trio-Formation arbeitet er regelmäßig mit dem Sextett von Kálmán Oláh, mit dem Quartett von Gábor Gadó sowie der Modern Art Orchestra zusammen – mit Letzterer auch als Solist und Komponist. Circular, die 2014 vom BMC veröffentlichte neue Platte der Modern Art Orchestra enthält durchgehend Kompositionen von Kristóf Bacsó.
Auf Pannon Blue, dem 2016 erschienenen neuen Album spielt neben dem Triad auch Lionel Loueke als Gast mit. Im Rahmen einer Konzerttournee tritt das Kristóf Bacsó Triad nach anderen Europäischen Großstädten nun auch in der Klosterscheune Zehdenick (bei Berlin) auf.

pannon-blue_Klosterscheune.jpg

Presse aktuell:

http://salt-peanuts.eu/record/kristof-bacso-triad-lionel-loueke/ 

Und:http://www.citizenjazz.com/Kristof-Bacso-Triad.html

Video: https://www.youtube.com/watch?v=r9JzPBVnBsw

www.kristofbacso.eu



Presse:

Gegründet wurde die Formation TRIAD vor drei Jahren. Alle Musiker des Trios sind Absolventen des bekannten Berklee College of Music! Dazu im O-Ton Kristóf Bascó: „... so that we could discover together the great musical unknown, places never seen before, places we could only get to with each other’s help. On this adventure we are joined by the brilliant guitarist Lionel Loueke, who with his openness, modesty, and special personality, made our journey even more beautiful and exciting. I feel that the music welcomed us, and we found a new home.“ Und weiter: „ Millions of people are setting out for real into the unknown, hoping for a better life, because they want to – or because they have to. I hope they too will somewhere find welcome and acceptance...“, Das sind mahnende Worte in Zeiten der Abschottung, in denen vom Wir und Ihr die Rede ist, völkisch wieder einen umgewerteten Klang erhalten soll, von identitärer Kultur gesprochen wird und es nicht nur „America first“ heißt.



Besonderen Dank gilt dem Collegium Hungaricum Berlin (CHB) und Erzsebet Eszeki für die freundliche Zusammenarbeit und Unterstützung.

NKA.jpg
CHB.jpg
cseh.jpg
BfpB.jpg

Eine Veranstaltung in Vorbereitung unserer Veranstaltungsreihe zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 09. November 1989.